Wind und Sonne als kostenlose Rohstoffe

“Wind und Sonne als kostenlose Rohstoffe”

Die [email protected] AG beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit der Projektierung bzw. Realisierung von Solar- und Windparks, vorzugsweise im Süden Spaniens. Laut einer EU-Studie verfügt das Land über eines der größten Sonnen und Windpotentiale in Europa.

Da die Abnahme der erzeugten Stromgewinnung je nach Land und Gesetzgebung über lange Zeiträume garantiert, handelt es sich daher um ein sehr sicheres und renditestarkes Investment.

Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen nimmt bei der Bewältigung dieser Aufgaben eine Schlüsselstellung ein. Der rasche Aufbau solcher Infrastrukturen wäre ohne den Einsatz privaten Kapitals nicht möglich!

 Dass traditionelle Energieträger nicht erneuerbar und knapp sind, hat sich als allgemeines Credo durchgesetzt. Die [email protected] AG unterstützt mit
ihrem Engagement diesen gesellschaftlichen,  politischen und wirtschaftlichen Wandel – hin zu einem ökologisch und ökonomisch optimierten Umgang mit der Natur.

Die Zukunft der [email protected] AG wird getragen von einer äußerst günstigen Marktlage. Die deutsche Förderung in Sachen Windenergie hat sich herumgesprochen. Zahlreiche Länder haben bereits ähnliche Modelle für den Ausbau der regenerativen Energien verabschiedet. Insbesondere in Regionen mit hohen Windgeschwindigkeiten, wie z.B. im europäischen Ausland.
In vielen europäischen Ländern wird die Stromabnahme über einen Zeitraum von bis zu 20 Jahren garantiert und somit die Einnahmen des Unternehmens sichergestellt. Jedes produzierte Kilowatt (kW) Strom aus Wind- und Solarenergie, muss von den Netzbetreibern zu festgesetzten Mindestpreisen abgenommen werden. Dies bedeutet ein Höchstmaß an Planungssicherheit für unser Unternehmen sowie unserer Investoren. 

Unser Ziel ist es auf geeigneten großflächigen Arealen Energieparks zu entwickeln und zu realisieren, die ein gesundes Verhältnis von gesicherten Einnahmen und einem überdurchschnittlichen Ertragspotential gewährleisten.